Handicap Hunter

von Thomas Röwekamp

Und das Motto war Programm, es gab einige Unterspielungen.

Zunächst aber die Bruttowertungen. Von den 93 Teilnehmern erspielte David Cooper vom GC Werl mit 33 die meisten Punkte. Er gewann damit vor Wolf-Peter Haarmann  mit 27 Zählern.

Bei den Damen gewann Christine Dern mit 24 Punkten vor Inken Korte mit 18 Punkten.

In den Nettowertungen wurde in 4 Klassen gespielt. In der Netto A Wertung gewann Hans Hosbach mit 44 Zählern vor Ralph Evenkamp vom Nachbarclub Gut Neuenhof mit 38 und Dr. Heinz Rohner mit 37 Punkten.

Volker Rinschede sicherte sich den ersten Platz in der Klasse B mit 38 Punkten vor Guido Klawitter mit 37 und Heinz Jürgen Wendel mit 36 Punkten.

Mit 40 Punkten wurde Ralf Oelschläger-Specht gewinner in der Klasse C. Zeiter wurde Klaus Bremerich, der sich im Stechen gegen Helmut Stange durchsetzte. Beide erzielten 37 Punkte.

Die höchste Punktzahl wurde in der Netto D Klasse erspielt. Ralf Arnhold gewann mit 46 Punkten vor Achim Hakenesch vom GC Möhnesee mit 44 Zählern und Horst Wolfert mit 43. 

Zurück