36 Fröndenberger

von Thomas Röwekamp

Alla Schröder vom Artland GC und Johannes Kobeloer vom GCUF haben die Gesamtwertung der diesjährigen 36 Fröndenberger gewonnen.

Bei diesem traditionellen Turnier der beiden Fröndenberger Golfclubs traten in diesem Jahr 96 Golfer an. Gestartet wurde am Morgen auf der Anlage des GC Gut Neuenhof. Alle Spieler absolvierten dort ihre erste Runde des Tages. Nach einer Stärkung im Clubhaus des GCGN ging es dann auf die andere Seite der Eulenstraße, an den Schwarzen Weg. Denn dort wurde auf dem Platz des GC Unna-Fröndenberg die zweite Runde absolviert.

Ausreden für schlechtes Spiel gab es für niemanden, denn beide Anlagen befinden sich in hervorragendem Zustand. Auch das Wetter spielte mit, weder Regen noch viel Wind und die Sonne ließ sich bei angenehmen Temperaturen auch blicken.

In der Gesamtwertung beider Turniere gewann die Brutto Wertung bei den Damen Alla Schröder vom Artland GC mit 44 Punkten vor Jana Baumann vom GC Gut Neuenhof mit 41 Punkten.

Bei den Herren gewann mit 55 Punkten Johannes Kobeloer vor seinem Clubkameraden Sebastian Schulze mit 54 Punkten.

In der Netto A Klasse siegte Reiner Clöer vom GC Werl mit 69 Zählern vor Paul Brechmann (GCGN) mit 67 und Thomas Günther (GC Werne) 64 Punkten.

In der Netto B Klasse gewann Hans-Jörg Renzel vom VcG (77 P.) vor Thilo Pothmann vom GCUF mit 75 und Markus Schwiersch (GCGN) mit 71 Punkten.

Die Siegerehrung nahmen die Präsidenten der beiden Clubs, Edgar Dallmayr und Prof. Roland Multhaup auf der Terrasse des GCUF vor, bevor der Abend mit dem gemeinsamen Abendessen endete.

Zurück