Maikäferturnier

von Thomas Röwekamp

Marian Jacobsen vom GC Schmallenberg und Johannes Kobeloer gewannen die Bruttowertung beim diesjährigen Maikäferturnier.

Bei endlich gutem Wetter warteten 71 ungeduldige Golfer darauf, endlich auf die Runde gehen zu können. Nachdem in diesem Frühling schon einige Turniere dem schlechten Wetter zum Opfer fielen, kam am Feiertag endlich die Sonne raus.

Der Platz befand sich für die Witterungsverhältnisse in einem hervorragenden Zustand, auch wenn die Faiways durch den Regen der letzten Tage noch etwas weich waren. Johannes Kobeloer befand sich schon jetzt in guter Form und so konnte er mit 30 Punkten die Bruttowertung vor Matthis Gülde, einem Neuzugang aus Werl mit 26 Punkten und Marcel Hassiepen (GCUF), der 25 Punkte erspielte, gewinnen.

Bei den Damen gewann mit Marian Jacobsen ein Gast vom GC Schmallenberg die Bruttowertung. Sie erzielte 17 Punkte und verwies Barbara Wilms vom heimischen Club mit 14 Punkten auf den zweiten Platz. Dritte wurde Rosi Dieckmann vom GCUF mit 10 Punkten.

Marcel Hassiepen sicherte sich mit 35 Punkten die Netto A Wertung vor Andre Brösch vom GC Hamm (34 P.) und Johannes Kobeloer mit 33 Punkte.

Ein Gast vom Royal St. Barbara aus Dortmund konnte mit 31 Punkten die Netto B Kategorie gewinnen. Oliver Runte siegte mit 31 Punkten vor Alexander Jordani aus Gevelsberg und Sven Korweslühr vom heimischen Club.

Im Stechen musste die Netto C Wertung entschieden werden. Gewonnen hat Frank Kämmerling (GCUF) vor seinem Clubkameraden Ferdinand Tewes und Clemens Rode vom GC Varmert. Alle erspielten 35 Punkte.

An Himmelfahrt findet der traditionelle Himmelfahrtvierer statt. Es wird kein Startgeld erhoben, sondern die freiwillige Spende kommt der Palliativstation des katholischen Krankenhauses zu Gute.

Zurück