Morning Cup

von Thomas Röwekamp

An diesem Morning Cup gingen 32 Teilnehmer auf die Runde. Es wurde ein Vierer mit Auswahltreibschlag Stableford gespielt. Das Wetter war durchwachsen, für einige Fligths war kein Regen reserviert, andere bekamen doch etwas Regen ab. Der Großteil der Ergebnisse lag im 30-er Nettobereich, so dass man für die  Preise schon eine anständige Leistung abrufen musste.

Es wurde in zwei Klassen gespielt:

In der Klasse A  gewann das Ehepaar Dr. Mechthild und Dr. Heinz-Jürgen Dern mit 39 Nettopunkten vor dem Flight Anneliese Kindel und Jochen Rolle mit 37 Nettopunkten. Dritte wurde das Ehepaar Ingrid und Manfred Sarnes mit 36 Nettopunkten.

In der Klasse B belegte das Ehepaar Gudrun Zock-Ramb und Heribert Ramb mit 38 Nettopunkten den ersten Rang. Zweite wurden Claudia Brinkschulte-Waligora und Martin Schwarz mit 36 Nettopunkten. Dritte wurden Hilde Ramme und Hans Bauer mit 31 Nettopunkten.

Bei dem nun einsetzenden Regen fand die Siegerehrung des Turniers im trockenem Fairway statt.

Jochen Rolle

Zurück