Morning Cup - 29.06.2017

von Frank Kämmerling

Und alles nur wegen eines Geburtstags“kindes“ !
Auch das Wetter zeigte sich gnädig, so dass einem schönen Spiel am Morgen nichts im Wege stand, auch wenn die letzten Spieler erst am Nachmittag auf der Terrasse begrüßt werden konnten.
 
Bei 13 flights am Start ergaben sich folgende Ergebnisse:
Den longest drive mit dem 2. Schlag erspielten sich - wie beim letzten Mal - Petra und Gerd Zawatzki an Loch 4.
Um den nearest to the pin nach dem 2. Schlag an Loch 9 musste regelrecht gekämpft werden: Nach den Paarungen Manfred Bauszus und  Jochen Rolle (18,50 m), Zawatzkis (12,45 m) und Bernard Bigge mit Christa Bauer (7,06 m) konnten dann Christine Dern und David Cooper mit 5,90 m den Preis für sich einspielen!
 
Die Siegerehrung  auf der Terrasse  fand ohne mich statt, wurde aber trotzdem von einem „Dern“ abgehalten:
 
1. Brutto: Christine Dern und David Cooper mit 35 Brutto- und 44 Nettopunkten;
 
Klasse A (gemeinsames hcp bis -50,4) :
1. Netto: das Ehepaar Weischer mit 49 und
2. Netto (nach Stechen): das Ehepaar Dern mit 49 Nettopunkten; auch das nächste Paar (Ehepaar Zawatzki) erspielte 49 Nettopunkte, wurde aber durch den Computer auf den 3. Platz gesetzt.
 
Klasse B (gemeinsames hcp ab -50,5):
1. Netto: Reinhard Wende und Ulrich Blum mit 47 Nettopunkten und
2. Netto (nach Stechen): Heinrich Terodde und Darko Milic mit ebenfalls 47 Nettopunkten.
 
Anschließend gab es wohl auch noch ein spontanes Geburtstagständchen !
 
Und wiederum ein herzliches Dankeschön an die Kuchenbäcker und herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner !
 
Mechthild Dern
 
 
 

Zurück