Neujahrsempfang beim GCUF

von Frank Kämmerling

 
Am 20. Januar fand im frisch renovierten Clubhaus der Neujahrsempfang des Golf-Club Unna-Fröndenberg e.V. statt. Fast 250 Teilnehmer folgten der Einladung des Vorstands und genossen einige schöne Stunden mit Bekannten und Freunden. Nach der langen Winterpause freuten sich alle auf ein Wiedersehen und waren gespannt auf den Ausblick für das Jahr 2018 und die Vorstellung der neuen Gastronomie.
 
Präsident Werner Siepmann begrüßte alle Anwesenden mit den besten Wünschen für das Neue Jahr 2018. Er wünschte beste Gesundheit, sowie golferischen- und beruflichen Erfolg. Weiter blickte er in seiner Begrüßung nochmals zurück, auf die Highlights des Jahres 2017 und bedankte sich im Namen des Vorstandes bei allen Gästen für die Unterstützung.
 
Im weiteren Verlauf wurden noch jeweils die Herren AK65 und die Clubmannschaft (WSMP) für ihren Aufstieg in die dritten NRW Ligen geehrt und Sven Korweslühr wurde der Siegerpokal für die GCUF-Matchplayserie 2017 überreicht. Da ein neuer Pokal angefertigt werden musste, konnte ihn Amelie Pradel erst an diesem Abend als Siegerin der Clubmeisterschaften in den Händen halten.
 
Golf war nicht das Hauptthema. Es folgte die Vorstellung der neuen Gastronomin, Ulrike Henneken und ihrem 10-köpfigen Team. Präsident Werner Siepmann und Vize Frank Kämmerling stellten Frau Henneken und ihre Vorhaben unter großem Beifall vor. Zu den Klängen von „also sprach Zarathustra“ wurde der neue Name der Gastronomie, „Chip in“, vorgestellt. Auch die neue Website vom Chip in ist schon unter www.chipin-golf.de online.
 
Im Anschluss an seine Rede, lud der Präsident alle zum gemütlichen und fröhlichen Beisammensein ein. Die angeregten Gespräche fanden bei lockerem Fingerfood und dem ein oder anderen Gläschen statt. Ein Ende war erst gegen 2.00 Uhr in Sicht.
 
Bereits an diesem Abend haben viele Mitglieder bestätigt, dass es ein sehr gelungener Abend war.

 

Zurück