Seniorennachmittag

von Thomas Röwekamp

In diesem Jahr gibt es - bis auf Schnee und Eis - in der Golfsaison alle Variationen, die der Wettergott sich ausdenken kann. Diesmal haben die im Vorfeld erreichten Temperaturen auf einen heissen Tag hingedeutet. Daher beschloss die Turnierleitung erstmals ein "Turnier im Turnier" durchzuführen: es wurde an Loch 1 und 10 für ein vorgabewirksames 9 - Lochturnier gestartet.

Trotz der hohen Temperaturen über 30 Grad konnte in der Mittagszeit mit 45 Teilnehmern das Turnier gestartet werden. Alle Teilnehmer kamen gesund wieder zurück. Auf die üblichen zusätzlichen Spiele wurde diesmal verzichtet. Es gab trotzdem 8 Unterspielungen.

Die Ergebnisse auf den Bahnen 1 - 9:

Mit 8 Bruttopunkten und 18 Nettopunkten gewann bei den Damen Petra Zawatzki und bei den Herren Johannes Hosbach mit 12 Bruttopunkten; 19 Nettopunkte ergaben für ihn eine Verbesserung des HCP auf 11,5.

Erster der Klasse A war mit 19 Nettopunkten nach Stechen mit einem neuen HCP von 17,2 Heinz Struwe. Den zweiten Platz mit 19 Nettopunkten und Verbesserung des HCP auf 16,8 belegte Werner Overwaul. Dritte wurde auch mit 19 Nettopunkten Johannes Hosbach (aber schon Bruttosieger). Vierter war Karsten Kreutzer mit 18 Nettopunkten.

In der Klasse B gewann Darko Milic mit 22 Nettopunkten und einer Verbesserung des HCP auf 23,6. Auch Annelie Rolle verbesserte mit19 Nettopunkten ihr HCP auf 23,6. Dritte wurde mit 18 Nettopunkten nach Stechen Ursula Duhme.

Die Ergebnisse auf den Bahnen 10 - 18:

Siegerin bei den Damen wurde Brigitte Mesters mit 17 Bruttopunkten und bei den Herren Manfred Sewerin mit 10 Bruttopunkten.

In der Nettoklasse A unterspielte sich Angelika Hosbach mit 19 Nettopunkten von HCP 18,2 auf 17,9. Da die Bruttosieger die nächsten Plätze belegten, war Günther Witte von Green Eagle GA mit 17 Nettopunkten der Vierte  im Stechen von Dr. Heinz-Jürgen Dern.

Erster der Klasse B war mit 23 Nettopunkten mit einem neuen HCP von 22,9 Heinrich Wigger. Den zweiten Platz mit 19 Nettopunkten und Verbesserung des HCP auf 23,6 belegte Dr. Mechthild Dern. Dritte wurde mit 18 Nettopunkten Dr. Renate Siefer.

Die Mehrheit der Teilnehmer war froh ihren Flüssigkeitshaushalt auf der Terrasse wieder auf Vordermann zu bringen.

Jochen Rolle

Zurück